LilaBlog

DIe Welt extrem subjektiv betrachtet

Running

Wald, Wiese, Berg und Tal – Der Brüder-Grimm-Lauf 2017

Langsam, ganz langsam erklimme ich die 4 Steinstufen des Rathauses in Steinau. In der rechten Hand eine Banane, in der linken einen – den vierten – Wasserbecher, den ich gerade dabei bin, zu leeren. Von links ruft eine Dame: “Junger Mann, welche Größe?” Ich schaue sie an, antworte nicht. Sie deutet auf einen großen braunen […]

, , , ,

Ein Rennen, das irgendwie doppelt zählt – Der Hamburg Marathon 2017

Es war kalt, es war stürmisch, es war nass und es war hart: Nein, ich spreche nicht vom Iron Man oder von Tough Mudder, ich spreche von dem größten Frühjahrsmarathon Deutschlands: Ich spreche von Hamburg. Klar, man weiß, was einen erwartet (oder erwarten kann) und aus dem vergangenen Jahr kenne ich auch die Tücken und […]

, , , , ,

Die RoadToHH17 – Hamburg, der erste Marathon nach einer umfänglichen Trainingsumstellung

  Hamburg 2016. Marathon. Ich fühlte mich gut, habe mich tapfer durch das kalte Wintertraining gequält und bin Mitte Januar komplett vom Laufband auf die Straße. Und es war nun wirklich nicht mein erster, sollte aber vielleicht mein bester Marathon sein… Ich habe Kilometer gesammelt, bin oft 2 mal am Tag gelaufen und das bei […]

, , , ,

MIIEGO-Kopfhörer Modell AL3+ Freedom: Der Test

Musik ist ein ganz wichtiger Bestandteil meines Trainings – das dürfte inzwischen bekannt sein. Sie pusht, sie macht die Sessions kurzweiliger, sie regt zum Nachdenken an oder klingt einfach nur gut. Ich trainiere täglich, manchmal kürzer, manchnal länger, bei Hitze, Kälte, Sonne, Regen. Nicht immer hält das technische Equipment mit und die größten Enttäuschungen erlebte […]

Musik zum Laufen – die Favourites!

Die Saison ist gelaufen, der Herbst geht bald in den Winter über und so langsam geht es ins Wintertraining. Das Training, ob hart oder entspannt, geht bei mir bekanntermaßen nicht ohne Musik. Ein paar Highlights und Songs, die ich besonders gern höre, findet Ihr in meiner „Favourite Running“-Liste auf Spotify, die laufend (im wahrsten Sinne […]

, ,

Wie krank kann man eigentlich sein, um zu laufen?

Im Moment stecke ich mitten in der Marathonvorbereitung für den Berlin Marathon Ende September und hatte letzte Woche eine relativ intensive Trainingswoche hinter mir, die dann noch mit einer für viele „Laufsüchtige“ bekannten schwierigen Entscheidung endete: Es ist Samstagmorgen und ich absolviere 21 Kilometer in gemäßigtem Dauerlauftempo. Alles wie gehabt, 20 Kilometer sind mein gewöhnliches Tagespensum […]

,

Eine echte Herausforderung in Mittelfranken – Die Challenge Roth 2016

Roth ist eine kleine Stadt in Mittelfranken. Wie Ansbach, wie Fürth, wie Erlangen. Einmal im Jahr ist Roth wie Hawaii. Dann nämlich, wenn die Challenge ansteht. Dann findet dort der größte Langdistanz-Triathlon der Welt statt und nicht wenige Menschen zelten, um einen der begehrten Startplätze zu ergattern. Als Stefan mich daher im Frühjahr fragte, ob […]

, ,

Meditation und Fluchtmodus – Die Liebe zum Bahntraining

Laufen ist ein Volkssport. Nach einer Studie vom IfD Allensbach gibt es derzeit etwa 11 Millionen Läuferinnen und über 12 Millionen Läufer. Die Menschen laufen durch Städte, über Wiesen, durch Täler und auf Berge. Manche verbinden das Ganze noch mit Schwimmen und Radfahren und werden zu Triathleten. Und doch gibt es immer noch viele, die Laufen […]

Laufen motiviert – und polarisiert!

Laufen ist der große Trend der letzten Jahre. Das ist überall zu lesen. Und die Ursachen werden sehr unterschiedlich definiert. Viele sagen, das habe mit einem allgemein veränderten Gesundheitsbewusstsein zu tun. Andere sagen, die Digitalisierung und die damit verbundenen Motivations- und Selbstdarstellungsmöglichkeiten seien der Grund. Eine weitere These, die ich erst vor kurzem in dem Buch […]

Wenn der Hammer trifft… Hamburg Marathon 2016

Sonntag, 17. April 2016, ca. 11.40 Uhr. Mit Schmerzen in den Beinen wechsle ich zwischen Gehen und Traben am Straßenrand im Zentrum von Hamburg. Eine Frau bietet mir Traubenzucker an. Einige rufen meinen Namen. Ich beiße die Zähne zusammen, beginne wieder zu laufen – wenn man das so nennen kann. Immer wieder der Blick auf […]

,

‹ Previous Posts Next posts›