LilaBlog

DIe Welt extrem subjektiv betrachtet

Ein #ff an alle Hebammen #justsaying

Für alle, die emotionsgeladene Texte eher ablehnen: bitte klicken Sie weiter - es gibt hier nichts zu lesen. Allen anderen sei gesagt, dass ich vor Kurzem mal wieder erfahren durfte, was Menschen so vollbringen, die viel zu wenig in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Interesses gelangen und denen man im Leben eigentlich viel zu selten begegnet: zum Beispiel Hebammen. Und denen würde ich gerne mal was spontan zurufen: Liebe Hebammen dieser Welt, Ihr seid großartig:  - Ihr werdet über Stunden angeschrien und bleibt trotzdem freundlich  - Ihr leistet Tag und Nacht Höchstleistungen  - Ihr seid Ratgeber, Motivationskünstler und Psychologen in Einem  - Ihr werft besorgten Vätern im Kreißsaal beruhigende Blicke zu, während die Frauen vor Schmerzen fast die Nerven verlieren  - Ihr leistet seelischen Beistand, wenn eine Geburt nicht so ausgeht, wie sie eigentlich ausgehen sollte  - Ihr steht Männern und Frauen in größter Freude und tiefster Trauer bei  - Ihr seid die ersten, die Glück verbreiten dürfen aber auch größtmögliches Unglück verkünden müssen  - Ihr versucht, nach "getaner Arbeit" in den frühen Morgenstunden eines Feiertages irgendwo ein Frühstück für die erschöpften Eltern zu organisieren  - Ihr serviert frischen Milchkaffee für die aufgeregten werdenden Väter, obwohl es eigentlich nur Wehentee und Wasser gibt.  - Ihr seht Männer weinen, die sonst mit keiner Wimper zucken würden.  - Kurz: Ihr habt es echt drauf. Liebe Fußballstars, Dschungelkönige, Talkshowmoderatoren und Holywoodsternchen: Verneigt Euch vor den Helden des Alltags. Das musste jetzt einfach mal gesagt werden. Punkt. tl; dr:  Die wahren Helden des Alltags werden viel zu selten gewürdigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.