LilaBlog

DIe Welt extrem subjektiv betrachtet

Literatur

Der Circle – Ein Roman, der einzig vom Thema lebt

Dave Eggers Roman „Der Circle“ lebt von seiner Story. Das Thema zieht, in Zeiten der NSA-Affäre und der Diskussionen über die Macht amerikanischer Internetgiganten kommt ein Roman über die Horror-Szenarien einer komplett social-media-digitalisierten Welt und der totalen Transparenz gerade recht. Und Eggers scheint dies genau zu wissen.  Denn leider muss man nach der letzten der […]

, ,

Ein ganz persönliches Leseerlebnis: Alice Munro

Es ist nicht einfach zu beschreiben, was eigentlich so fesselnd und besonders ist an Alice Munros Erzählungen. Das wurde mir bewusst, als ich meine Leseerfahrung bei der Erzählung „Entscheidung“ twittern wollte. 140 Zeichen, um zu vermitteln, wie großartig man ein Werk findet. Das klingt meistens wie „tolle Story“, „spannend bis zur letzten Seite“, „ein Buch, […]

, ,

Jeder Mensch sollte ein Lieblingsgedicht haben

Lyrik war eigentlich nie so mein Fall: in der Schule nicht, wo man durch die Auswendiglernerei sowieso mehr auf die Hülle geachtet hat und darauf, auch wirklich jedes Wort zu erinnnern – und weniger auf den eigentlichen Inhalt der Texte oder die Wirkung der Sprache. In der Uni nicht, weil mir viele Texte zu kryptisch […]

, ,

Lesetipp: 8 Wochen verrückt

Wie fühlt man sich, wenn man in eine psychosomatische Klinik eingewießen wird, und wie sieht der Weg aus, den man beschreitet, um zurück zu finden in das Leben der „Normalen“? Diese Frage zu beantworten versucht Eva Lohmann in ihrem Roman „8 Wochen verrückt“ und beschreibt eigentlich den Weg zurück zum eigenen Selbst. Auf diesem Weg […]

, , ,

Lesetipp: „Das Mädchen, das den Himmel berührte“

Bei Büchern, die fast 1000 Seiten umfassen, geht man ja immer ein gewisses Wagnis ein. Man begibt sich gewissermaßen auf eine lange Reise. Und so, wie man eine solche Reise nur sehr ungern abbricht, so legt man auch ein langes Buch nicht so ohne Weiteres weg – auch wenn es einem vielleicht nicht so gefällt. […]

, ,