LilaBlog

DIe Welt extrem subjektiv betrachtet

Über diesen Blog

Wenn man mal die „Quelle: Internet“ heranzieht, dann steh Lila für Dinge wie: Geist und Spiritualität, seelisches Gleichgewicht, Entschlusskraft, Erfolg und Idealismus.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Farbe Lila uns dazu animiert, ungewöhnliche Ideen in die Tat umzusetzen.

Ihr wird ein mystischer und meditativer Charakter zugesprochen. Und sie steht für die Innenschau, für Selbstreflexion und Reflexion über die Welt als solche.

Bevor Ihr jetzt wegklickt und denkt: „Schon gut, tanz Du nur weiter Deinen Namen“ – das ist hier kein spiritueller Blog, der sich mit Esoterik und geheimen Kräutermischungen auseinandersetzt.

Im Gegenteil: Hier geht es um Politik, Gesellschaft, um harte Themen und seichte Unterhaltung. Eben um das Leben und die Welt – aus extrem subjektiver Sicht. Meinungen und Erlebnisse, Bildchen und Texte: So bunt die Welt ist, so bunt sollen auch die Themen sein. Deswegen ist der LilaBlog oftmals höchst politisch, immer extrem subjektiv, meistens emotional aufgeladen und hoffentlich bisweilen ein bisschen unterhaltsam…

Es geht um Wichtiges und Unwichtiges, um Lebensfragen und Nebensächlichkeiten…

Fast wie im echten Leben…

Viel Spaß mit dem LilaBlog!

Hinweis auf ein Projekt, das ich gerade mit @citoyenberlin zusammen mache: Unter www.berlinerkaffeehaustouristen.wordpress.com testen wir die interessantesten Cafés unserer Hauptstadt.